SDG

Die 17 Sustainable Development Goals der UNO Agenda 2030.

Insgesamt 6 Ziele der Agenda 2030 verfolgt die Akademie oder tangiert zumindest einen Bereich der Ziele:

Ziel 2:
Die Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung erreichen, sowie eine nachhaltige Landwirtschaft fördern. Die Nachhaltigkeit der Systeme der Nahrungsmittel-produktion zu unterstützen und resiliente landwirtschaftliche Methoden anzuwenden, die Qualität und den Ertrag steigern und den Boden verbessert.

Ziel 4:
hochwertige Bildung gewährleisten und die Möglichkeit lebenslanges Lernen zu fördern. Das Programm soll zu einer sicheren, nachhaltigen und interdependenten Welt beitragen. Wir unterstützen die Möglichkeit eines lebenslangen Lernens. Wir vermitteln Kenntnisse und Qualifikationen, die zur Förderung einer nachhaltigen Entwicklung und Lebensweisen beitragen.

Ziel 12:
Für nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sorgen. Das Programm soll die lokale Kultur und die lokalen Produkte fördern. Wir unterstützen die nachhaltige Bewirtschaftung an der ganzen Wertschöpfungskette und wollen damit einen aktiven Beitrag zur Eindämmung der Lebensmittelverschwendung (Food Waste) leisten. Die Menschen anleiten zu einem verantwortungsvollen Konsum überzugehen.

Ziel 13:
Umgehend Massnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen. Das Programm soll Menschen aufklären und sensibilisieren, das ihr Konsum direkte Einflüsse auf das Klima hat. Wir tragen damit zu einer Verhaltensänderung bei, die der Abschwächung des Klimawandels beitragen soll. Dabei machen wir auf die vernetzten Einflüsse aufmerksam und zeigen Handlungsoptionen auf. Wir zeigen auf, das das persönliche Konsumverhalten sich direkt auf die Böden und die biologische Vielfalt auswirkt.

Ziel 15:
Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern. Wir zeigen auf, dass das persönliche Konsumverhalten sich direkt auf die Böden und die biologische Vielfalt auswirkt. Eine aktive Unterstützung durch Bildung und Aufklärung können wir die Produzenten unterstützen, die eine nachhaltige und verantwortungsvolle Nutzung der Ökosysteme pflegen, und wollen auch neue Produzenten motivieren, umzustellen und das sie sich damit über die Bildungs-massnahmen indirekt an den flankierenden Verkaufsförderungsinitiativen anschliessen können.