Resilienz

Wir haben uns mit Leidenschaft der Aufgabe verschrieben. Durch 30 jährige Persönlichkeitsarbeit von Katja und Werner haben wir viel über das Leben gelernt. Eine Kernkompetenz von uns ist vor allem die Krisen- und Stresstoleranz geworden. Unser grosser Erfahrungsschatz geben wir nun weiter an die Menschen, weil wir die Menschen lieben.

Tiefenökologie ist nichts anderes wie Bewusstseinsökologie. Ohne sie werden die Menschen nicht verstehen, wieso es drastische ökologische Massnamen braucht, damit der drohende Kollaps des Planeten abgewendet werden kann.

Wissen alleine genügt nicht, es braucht das Erkennen (Erkenntnistheorie) dazu, aber selbst das ist nicht genug. Es ist das Verstehen (Bewusstsein), was den Menschen dazu bringt, nicht mehr so weitermachen zu können wie bisher.

Was es wirklich braucht ist aber, eine Änderung des Verhältnisses zur Liebe und zum Tod. Sind die beiden Grundverhältnisse fundamental gestört, wird dies die anderen Grundverhältnisse, die zur Natur, zum kosmologischen Verständnis und zur Gottheit beeinträchtigen und führt letztendlich dazu, das wir die Natur so zerstören.

Ob wir aber ins Handeln kommen, ist davon abhängig, wie sehr wir glauben, die Welt überhaupt noch retten zu können, oder ob es bereits hoffnungslos zu spät ist. Der kollektive Schmerz über den Zustand der Erde (Johanna Macy) und die Krisentoleranz beeinflussen entscheidend die Handlungskompetenz und den Handlungswillen.

Wir nehmen uns in der Oase Agapolis, zusammen mit unseren Bewohnern, Besuchern, Gästen und Workshopteilnehmern den beiden Themen an und stärken die Resilienz.

Quelle: wikipedia: Resilienz (von lateinisch resilire ‚zurückspringen‘ ‚abprallen‘) oder psychische Widerstandsfähigkeit ist die Fähigkeit, Krisen zu bewältigen und sie durch Rückgriff auf persönliche und sozial vermittelte Ressourcen als Anlass für Entwicklungen zu nutzen. Mit Resilienz verwandt sind Entstehung von Gesundheit (Salutogenese), Widerstandsfähigkeit, Bewältigungsstrategie und die Selbsterhaltung (Autopoiesis).

Die Selbsterhaltung, die sogenannte Autopoiesis und die Selbstorganisation existieren auch in den biologischen Systemen der Natur. Zusammen mit einem Fachteam und partizipierenden Akteuren wollen wir diese zentralen Themen in unserer Akademie Agapolis verankern.