Regionale Entwicklung PRE

Mit der sensorischen Bildung als Basis, stellen wir die emotionale Beziehung über alle menschlichen Sinne her, um Landschaften, Terroir und deren Produkte mit den Menschen und Produzenten zu verbinden.


Diese Bildungsoffensive schafft viel Potential und Möglichkeiten für eine sinnvolle Vernetzung aller Akteure einer Region um für alle Beteiligten einen Mehrwert zu genieren sowie den Absatz der lokalen Produkte zu fördern. Die Akademie stellt eine Brücke zwischen allen Teilnehmenden der Lebensmittel und Genussbranche her und verbindet alle gleichgesinnten Akteure innerhalb der Regionen, von Konsumenten bis zu den Produzenten.


Das entstehende Netzwerk stellt dabei ein Zentrum dar, zur Förderung von Zweck- und Interessengemeinschaften einer Region. Zugleich ist diese Akademie ein Treffpunkt von Verbraucher und Anbieter mit gemeinsamen Ideen und Zielen, eine Drehscheibe von Menschen, die mit gleichgesinnten in Kontakt treten wollen, um über Foren und Workshops neue Beziehungen zu knüpfen.